Wir leben als Gemeinschaft

Eine gute Schulgemeinschaft und ein Schulklima, in dem sich die Kinder und Jugendlichen wohl fühlen, sind der Grundstein für eine erfolgreiche Schullaufbahn.

Nur wer angstfrei und gerne zur Schule geht, wer sich aufgehoben und akzeptiert fühlt, wer respektvoll und tolerant behandelt wird, kann seine Persönlichkeit positiv entwickeln und sich für die anderen in der Gemeinschaft einbringen.

Wir sind bestrebt, die Rahmenbedingungen für ein gelingendes Miteinander zu schaffen und zu erhalten. Bei einer Onlinebefragung im Rahmen der letzten Fremdevaluation unserer Schule gaben 97% aller befragten Eltern an, dass ihr Kind gerne ans OHG geht.

Um diese Zufriedenheit langfristig zu bewahren, gibt es an unserer Schule zahlreiche Veranstaltungen, deren Ziel es ist, unsere Schulgemeinschaft zu stärken.

Sponsorenlauf

Am Otto-Hahn-Gymnasium wird seit 2005 in jedem Schuljahr ein Sponsorenlauf durchgeführt. Unter dem Motto „Kinder laufen für Kinder“ bestreiten die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6 einen 45-minütigen Lauf im Donaupark „Umläufle“.

Im Vorfeld der Veranstaltung sucht jedes Kind persönliche Sponsoren, die pro gelaufene Runde einen festgelegten Betrag spenden.

Da sich das OHG als Sportprofilschule auszeichnet, geht die Hälfte des Erlöses an den erlebnispädagogischen Etat der Schule und kommt so allen Schülerinnen und Schülern zu Gute. Die andere Hälfte geht an Organisationen, vorzugsweise in Tuttlingen, die Kinder betreuen, fördern oder unterstützen. So gingen in den vergangenen Jahren Gelder an den Kinderschutzbund, Tuttilla Abenteuerland, Mutpol, die Caritas, AWO, den FED und das Lernpatenprojekt der Stadt Tuttlingen.

Außerdem wurden Projekte ehemaliger Schülerinnen in Bolivien und Kenia, sowie ein Nepalprojekt gefördert. Auch landesweite Sammelaktionen wie „Hilfe für Afrika“ anlässlich der Fußball WM in Südafrika waren Nutznießer unserer Sponsorenläufe.

Im Jahr 2016 konnte die die weitere Unterstützung der OHG-Patenkinder in Sri Lanka, Thailand, den Philippinen und Indien gesichert werden.

Für unsere Sechstklässler ist diese Veranstaltung eine sehr wichtige Erfahrung in ihrem Schulleben, für alle Spendengeld- Empfänger eine ungemein hilfreiche Sache.