Unterstufe

Der Übergang von der Grundschule auf das Gymnasium ist für die Kinder, die Eltern und uns Lehrer eine große Herausforderung. Wir haben ein umfangreiches Programm entwickelt, um die Kinder beim Start in der fünften Klasse zu unterstützen und ein schnelles Eingewöhnen zu ermöglichen.

Mobbing

Neben der Wissensvermittlung liegen uns auch die sozialen Fähigkeiten und insbesondere die Klassengemeinschaft der Schülerinnen und Schüler am Herzen. Im Rahmen des Sozialcurriculums führen die ausgebildeten Fachberater für Mobbingprävention und -intervention nach Bedarf Sozialtrainings mit ganzen Klassen durch.

Die Fachberater Silke Furthmann und Martin Sturm waren auch als Trainer des Landesnetzwerks Konflikt-KULTUR im Einsatz, das vom Sozialministerium in Stuttgart unterstützt wird.

Ziel des Trainings ist die Förderung sozialer Kompetenz und emotionaler Intelligenz.

Erreicht wird dies u. a. durch die Arbeit an alltäglichen Konflikten zwischen Kindern und Jugendlichen, wie sie in Schulklassen oder festen Gruppen vorkommen. Die Leitung des Trainings ist erfahren darin, solche Konflikte, beispielsweise zwischen einzelnen Mädchen und Jungen, einzelnen Cliquen oder im Zusammenhang mit Außenseitern oder Mobbing, zu bearbeiten und zu einer guten Klassenatmosphäre beizutragen. Der respektvolle Umgang miteinander, die gegenseitige Wertschätzung und der Zusammenhalt werden gestärkt. Die positiven Beziehungserfahrungen wirken sich auch auf die Lernmotivation aus und führen erfahrungsgemäß zu einem verbesserten Arbeits- und Lernklima.