Beratungslehrerin

Wann ist ein Beratungsgespräch sinnvoll?

  • Es gibt Schwierigkeiten im Elternhaus und/oder in der Schule.
  • Die Schülerin/der Schüler fühlt sich von der Klasse abgelehnt.
  • Trotz Vorbereitung ist die Angst vor Klassenarbeiten groß.
  • Die Noten verschlechtern sich plötzlich.
  • Es gibt Lernprobleme (konzentrieren, merken, vergessen, ...).
  • Es tritt die Frage auf, ob dies die richtige Schule ist.

Was geschieht in der Beratung?

  • Der/die Ratsuchende schildert die Sachlage, ich höre zu.
  • Wir erarbeiten gemeinsam eine Lösung.
  • Ich unterstütze bei den Lösungsschritten.
  • Ich vermittle bei Problemen, die über die Schule hinausgehen an geeignete Stellen.

Bettina Mauch

Was sind die Grundsätze der Beratung?

 

  • Die Beratung ist freiwillig und soll ohne Druck oder gar Zwang in Anspruch genommen werden. Alle Gespräche werden absolut vertraulich behandelt. Nur mit Einverständnis des Ratsuchenden werden Dritte einbezogen. Die Beratung soll dem Ratsuchenden helfen, Wege zur Lösung seiner Probleme selbst zu entwickeln.
  • Beratungen erfolgen nur mit dem Einverständnis und in Abstimmung mit den Erziehungsberechtigten.

 

Wer kann sich beraten lassen?

  • Schüler
  • Eltern
  • Lehrer

 

Wie kann man mich erreichen?

  • Über das Schulsekretariat: Tel: 07461/9430. Ich rufe bald möglichst zurück.
  • Schreiben Sie mir eine E-Mail: bettina.mauch@ohg-tuttlingen.de
  • Meine Sprechstunde ist mittwochs von 9:00 Uhr bis 10:00 Uhr, Zimmer 136.