Sprachreisen

Der vielfältige Wissenserwerb in den gymnasialen Fächern muss baldmöglichst zur Anwendung kommen. Man lernt Sprachen, um zu kommunizieren, mit Menschen in anderen Ländern in Kontakt zu treten.

Es ist ein Privileg, bei ihnen wohnen und leben zu dürfen und so deren Land und Kultur kennen zu lernen. Menschliche Begegnungen sind der Schlüssel zur Welt! Deshalb auch die Idee des Schüleraustauschs – ein Geben und Nehmen!

Austausche, Sprachreisen und Studienfahrten finden am OHG von Klasse 7 bis zum Abitur statt. Auch wenn man nicht überall dabei sein kann, jede Reise ist eine wertvolle und persönlichkeitsbildende Erfahrung. 

England

Als Alternative zum Austausch mit den USA bietet die Englischfachschaft seit drei Jahren einen einwöchigen Aufenthalt in Eastbourne an der englischen Südküste an. Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe zehn haben hierbei die Gelegenheit, ihre bisher erworbenen Sprachkenntnisse in der direkten Kommunikation, z.B. in ihrer Gastfamilie, anzuwenden und durch die Teilnahme am Englischunterricht in einer von Muttersprachlern geführten Sprachschule auszubauen.

Das abwechslungsreiche Programm vor Ort beinhaltet das Kennenlernen unseres Aufenthaltsortes Eastbourne mit einer Stadtrundfahrt sowie einer Stadtrallye, den Besuch des mit 160 m höchsten Kreidefelsens Großbritanniens - Beachy Head, Ausflüge nach London (inklusive Fahrt mit dem London Eye) und Brighton, wo ein Besuch des Royal Pavilion den Schülerinnen und Schülern Einblicke in  die Geschichte der englischen Monarchie gewährt sowie eine Küstenwanderung über die Kreidefelsen Seven Sisters.

Die Englandfahrt findet in der Woche vor dem BOGY-Praktikum statt, so dass es für die Schülerinnen und Schüler zu keiner Terminüberschneidung kommt. Die Kosten für die Fahrt mit Unterbringung in einer Gastfamilie, Halbpension und Lunchpaket sowie inklusive aller Ausflüge und Englischunterricht beläuft sich auf ca. 450 Euro pro Teilnehmer/in.