Berufs- und Studienorientierung

Um in einer immer komplizierter werdenden Arbeitswelt, die unzählig viele Berufsbilder anbietet, zurecht zu kommen und den individuell passenden Ausbildungs- /Studiengang zu finden, bietet das OHG ein umfassendes Berufsorientierungskonzept. Lerngänge, Praktika, Bewerbergespräch, Wirtschaftsthemen, Unternehmens-Planspiele oder Studieninformation sind wichtige Bausteine auf diesem Weg.

 

Durch den kontinuierlichen Wandel der Arbeitswelt und der damit einhergehenden wachsenden Vielfalt von Ausbildungs- und Studiengängen fällt vielen Heranwachsenden die Berufsfindung nicht immer leicht. Umso wichtiger ist daher eine umfassende Vorbereitung unserer Schülerinnen und Schüler auf die Stu-dien- und Berufswahl. Durch die frühzeitige Auseinandersetzung mit dem Thema Berufsorientierung sowohl auf theoretischer als auch praktischer Ebene und der kontinuierlichen Begleitung des Lernprozes-ses in allen Unterrichtsfächern wollen wir die Grundlage dafür schaffen, dass unsere Schülerinnen und Schüler die erforderlichen Kompetenzen für einen direkten Übergang in Ausbildung, Studium und Beruf entwickeln.

 

 

Unser Berufsorientierungskonzept beinhaltet nach Klassenstufen gegliederte Module, die in Pflicht- bzw. optionale Unterstützungsangebote gegliedert sind und aufeinander aufbauen. Um eine hohe Qualität der Berufswahlvorbereitung zu gewährleisten, werden diese zum einen regelmäßig überprüft und ggf. angepasst bzw. erweitert; zum anderen kooperieren wir bei ihrer Umsetzung mit allen Partnern der Ausbildungs- und Studienorientierung, also der örtlichen Wirtschaft und ihren Organisationen, der Bun-desagentur für Arbeit und den Hochschulen. Darüber hinaus spielen Sie als Eltern für uns eine  wesent-liche Rolle, denn als wichtigster Partner Ihrer Kinder haben Sie bei der beruflichen Orientierung maß-geblichen Einfluss. Somit ist es uns ein besonderes Anliegen, Sie aktiv in diesen Prozess mit einzubinden und z.B. über Veranstaltungen zur Berufsfindung sowie der Nutzung von Materialien und Strukturen zu informieren.

Übersicht über die Maßnahmen zur Berufsorientierung am Otto-Hahn-Gymnasium

Veranstaltungen für die Klassen bzw. Kurse

optional

Ab Klasse 7

Persönlichkeitstraining

Knigge-Seminar

8

Endoskopie-Workshop

 

 

 

 

 

Girls' Day/

Boys' Day

9

Baustein I: BOGY-Info und BOGY-Kompass

Baustein II: Fähigkeiten-analyse

Baustein III:

Lebenslauf, Bewerbungs-anschreiben

verfassen

Baustein IV:    Bewerber-training

Baustein V:

BoGy-Praktikums-börse

Baustein VI (geplant):

Coaching

4future

Schülerfirma (AG)

Girls' Day/

Boys' Day

10

BOGY-Bericht: Vorbereitung

BOGY-Praktikums-woche

BOGY-Nachbereitung,

BoGy-Praktikums-börse

Vortrag Kreis-sparkasse: Arbeitsmarkt

Rhetorik-Seminar

 

Schülerfirma (AG)

K 1

Vortrag der BA Rottweil: Berufsorientierung

Studienbot-

schafter-Veranstaltung

Studien-informationstag der Hochschulen

 

 

 

Schülerfirma (AG);

Info-Ecke schwarzes Brett/ Arbeitsraum; Seminarkurs;

Schülerinnentag für Naturwissenschaften (Uni Konstanz);

Rotary-Club „Berufsinformation für Abiturienten“; E-Mail-Newsletter mit Veranstaltungshinweisen; Schnupperstudium (Uni Konstanz);

BEST-Seminar;

„Talentschmiede“ (Studienorien-tierungsseminar);

Impulsvorträge zu FSJ - Stellen, Karrierechancen bei der Bundeswehr;

persönliche Berufsberatung durch die BA (Kontaktvermittlung);

Alumni-Netzwerk (geplant)

 

K 2

Vortrag der KSK Tuttlingen: Finanzierungs-möglichkeiten des Studiums

Präsentation des Hochschulcampus Tuttlingen